Pressearchiv

» Zurück

"Ich und die anderen"
Portraits von Künstlern und anderen Menschen
Dieter Schwerdtle

Fotografien

19. März bis 29. Mai 2005 - Über Dieter Schwerdtle
„Der Fotograf ist ein Medium. Er stellt durch sein Porträt eine Verbindung her, die die meisten sonst nicht erreichen würden. Porträtieren sei wie ein Gespräch, meint Schwerdtle. Da entwickelt sich etwas. Der Künstler verschließt sich oder öffnet sich, er stellt sich zur Schau oder ist selbst versunken.“ Dirk Schwarze

„Es [das Künstlerporträt] bringt uns den Künstler in seiner Eigenart nahe. Das ist genau das, was wir von einem Künstlerporträt erhoffen. Uns fasziniert sein Werk, und über sein Bild wollen wir den Menschen kennen lernen, der hinter dem Werk steht, um durch ihn wiederum einen besseren Zugang zu seiner Arbeit erhalten.“ Dirk Schwarze

» Download (8,0 KB)  » Zurück